×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /data/web/1/000/034/091/107516/htdocs/joomla/images/09/Schulkleidung
JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /data/web/1/000/034/091/107516/htdocs/joomla/images/09/4a
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//09/Schulkleidung
There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/09/4a

Hallo!

Wir sind die Klasse 4d mit Frau Rolf.

Von Zeit zu Zeit könnt ihr hier lesen, was wir so machen.

Hallo!

Wir sind die Klasse 4c mit Herrn Thiel.

Von Zeit zu Zeit könnt ihr hier lesen, was wir so machen.

Hallo!

Wir sind die Klasse 4bm mit Frau Bellack und Frau Lübbers.

Von Zeit zu Zeit könnt ihr hier lesen, was wir so machen.

Hallo!

Wir sind die Klasse 4a mit Frau Ischtschuk.

Von Zeit zu Zeit könnt ihr hier lesen, was wir so machen.

Wir sind die Klasse 4b mit Frau Stapelfeld.

Von Zeit zu Zeit erfahrt ihr hier, was wir so machen.

Wir sind die Klasse 4a mit Frau Moldrzyk.

Von Zeit zu Zeit erfahrt ihr hier, was wir so machen.

 

Hallo!
Wir sind die Klasse 4c von Frau Beckemeyer.

 

Frühstück für alle Erstklässler der Grundschule Eversburg

Im Rahmen der Aktion Gesundes Schulfrühstück profitierte in diesem Jahr auch wieder die Grundschule Eversburg von der guten Idee der Fleischerinnung.

Für das Eversburger Frühstück stiftete die Signal Iduna die blauen Brotboxen in Form eines Autos, die Bäckerei Justus die frischen Brötchen und die Fleischerei Schürkamp den Belag dafür.

Am 10. September mussten die Eltern ihren Kindern kein Frühstück mit zur Schule geben. Pünktlich um 10 Uhr nach der Spielpause waren Fleischermeister Erik Schürkamp und eine Mitarbeiterin der Bäckerei Justus sowie ein Mitarbeiter der Signal Iduna und ein Vertreter der Fleischerinnung in der neuen Mensa zur Stelle, um das Frühstück an 57 Kinder zu verteilen. Natürlich hatten sie beim Vorbereiten berücksichtigt, dass muslimische Kinder keine Wurst aus Schweinefleisch auf ihren Brötchen hatten. Für sie wurde die feine Schinkenwurst gegen eine Scheibe Geflügelsalami ausgetauscht. Herr Schürkamp erinnerte daran, was wichtig ist, damit Kinder gesund groß werden und gut lernen können: abends  rechtzeitig schlafen gehen, ausreichend trinken, gesunde Lebensmittel und nur selten Süßigkeiten essen.

Den Kindern aller drei Klassen schmeckte das Frühstück außerordentlich gut, die Dosen waren schnell leer.  Aber die Eltern der Erstklässler werden bestimmt gute Ideen haben, wie man sie täglich immer wieder anders gesund und lecker füllen kann.

 

 

Am Freitag, 10.07.2015, fand auf dem Schulhof der Grundschule die Siegerehrung der Bundesjugendspiele in Leichtathletik statt.

Alle SchülerInnen und LehrerInnen hatten sich bei schönem Wetter auf dem Schulhof eingefunden, um die Besten der Schule zu ehren.

Zu Beginn zeigten die Mädchen der Tanz AG von Frau Wollny etwas von ihrem Können.

Frau Klösel unsere Schulleitung überreichte die Urkunden und gratulierte den Schülern und Schülerinnen zu ihren Leistungen.

Unter Applaus nahmen alle ihre Auszeichnungen entgegen.

Hallo!

Wir sind die neue Klasse 4c von Herrn Dolleschel. Hin und wieder steht hier, was wir so machen.

Hallo!

Wir sind die neue Klasse 4b von Fr. Stapelfeld. Von Zeit zu Zeit steht hier, was wir so machen.

Hallo! Wir sind die neue Klasse 4a von Frau Bellack!

Von Zeit zu Zeit steht hier, was wir so machen.

 

Die Grundschule Eversburg nimmt mit mehreren anderen Grundschulen aus Osnabrück am 13.3.2014 an einem Basketballturnier „Panthers@School-Tunier“ in der OSC Halle teil.

Der OSC stellte für das Training in der Grundschule Eversburg einen Trainer zur Verfügung. Herr Kaiser (Bundesliga Damenmannschaftstrainer  der Panthers ) bot  an zwei Tagen in der Grundschule Eversburg zwei kleine Trainingseinheiten an. Dazu haben sich 25 motivierte und interessierte Schüler der 4. Klassen zu einem Probetraining angemeldet.

In der ersten Trainingsstunde ging es um das Thema „Ballgefühl“ und „dribbeln“ mit dem Ball. Die Schüler konnten hier viele verschiedene Übungsformen kennenlernen und ihr Geschick unter Beweis stellen.

In der zweiten Trainingsstunde ging es um das Thema „Passen“. Hier konnten die Kinder in verschiedenen Übungen verschiedene Passformen (Bodenpass, Brustpass, Überkopfpass…) kennen lernen. Die Schüler waren begeistert von den verschiedenen Trainingsformen und zeigten viel Einsatzfreude.

Am Ende des Sichtungstrainings (an dem alle ihr Bestes gegeben haben) werden 12 Schüler ausgewählt, die am Donnerstag den 13.04.2014 an dem Panthers@School –Turniers im OSC teilnehmen können.

Am Freitag, den 6. Dezember, besuchte der Nikolaus auch die Kinder der Grundschule Eversburg. Die Kinder der ersten Klassen erhielten Stutenkerle, die-wie man sieht-lecker schmeckten.

Auch die größeren Kinder wurden überrascht.

Danke lieber Nikolaus!!!!

Jetzt sind wir die Klasse 4c! Klicke auf "Weiterlesen"! 

Wir sind die neue Klasse 4bm mit Frau Negraßus, Frau Wichmann und Frau Lamping. Bald steht hier mehr.

Wir sind die neue Klasse 4a mit Frau Rohling. Bald steht hier mehr!

Im Brückenjahr soll nicht nur den Vorschulkindern der Übergang von der Kindertagesstätte in die Schule ohne Ängste ermöglicht werden, sondern es sollen auch den Eltern Informationen und Anregungen für einen gelungenen Schulstart ihrer Sprösslinge geboten werden.

Beim Basteln von Lernspielen für die kommenden ersten Klassen konnte dies am 23.4.2013 mit viel Spaß und Einsatz gelingen. Hier gab sich die Möglichkeit für die Eltern einen Einblick in das spielerische Lernen des Anfangsunterrichts in der Grundschule Eversburg zu erlangen und sich gleichzeitig für die eigenen Kinder und deren zukünftige LehrerInnen zu engagieren.

Zu dem Thema „Lernen mit allen Sinnen“, das bei den sehr jungen Erstklässlern besonders wichtig ist (viele Kinder werden mit 5 Jahren schon eingeschult!), wurden Spiele für die Bereiche Mengen und Zahlen, Sprache, Naturwissenschaften und Motorik von einer Grundschullehrerin vorgestellt und zum Teil auch mit großem Geschick hergestellt. Es entstanden das Spiel Twister zur Körperkoordination, eine Schüttelbox zum Zerlegen von Zahlen und ein Fühlkasten zum Ertasten von Buchstaben.

Die anwesenden Eltern zeigten viel Kooperationsvermögen und große Fantasie. Die zukünftigen LehrerInnen waren begeistert, die Eltern  äußerst zufrieden und Ihre Kinder werden später den Spaß an den Spielen haben.

Seit Februar 2011 hat die Grundschule Eversburg eine Sprachlernklasse.

Die Klassenlehrerin ist Frau Steinkamp.

Keksbazar der 3. und 4. Klassen in der Grundschule Eversburg

Bereits zum sechsten Mal wurde in der Grundschule Eversburg vom Förderkreis der Schule ein vorweihnachtlicher Keksbazar organisiert. In vielen Familien der dritten und vierten Klassen wurden leckere Plätzchen gebacken und  schön in weihnachtlichen Tütchen verpackt. An zwei Montagen in der großen Pause konnten dann alle Kinder der Schule einkaufen; eine Tüte für 50 Cent. Unterstützt wurden sie dabei von einigen Müttern und den Klassenlehrerinnen und –lehrern.

Der Verkauf fand dieses Jahr auf dem Schulhof vor dem Neubau statt.

Wir sind da! Demnächst steht hier mehr über uns!

Wir sind da! Demnächst steht hier mehr über uns.

 

Um auch Schülerinnen und Schülern, deren Deutschkenntnisse noch nicht ausreichen, eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht zu ermöglichen, wurde die vorschulische Sprachförderung gesetzlich festgeschrieben.

In der Grundschule Eversburg hat die Sprachförderung wegen des hohen Anteils ausländischer Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Nationen und der Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund eine besondere Bedeutung.

Die vorgezogenen Einschulungsgespräche ermöglichen zusammen mit den Einschätzungen der Erzieherinnen den eventuellen Sprachförderbedarf der Schülerinnen und Schüler festzustellen und gegebenenfalls mit dem Sprachstandfeststellungsverfahren zu testen.

Hierzu kommt die Sprachförderlehrerin der GS Eversburg – zur Zeit Frau El Sayed – mit einer Protokollantin in die Kindertagesstätte Liebfrauen bzw. die Kindertagesstätte St. Michaelis und findet anhand des Tests „Fit in Deutsch“ in spielerischen Aufgaben die passive und aktive Sprachfähigkeit und das Aufgabenverständnis heraus. Für jedes Kind sind etwa zwanzig Minuten vorgesehen. Die Ergebnisse werden an Ort und Stelle notiert und ausgewertet.

Noch vor den Sommerferien werden die zukünftigen „Sprachförderkinder“ in Gruppen von etwa sechs Kindern eingeteilt. Ein Brief informiert die Eltern über die Förderzeit. Dabei ist die regelmäßige Teilnahme an der Sprachförderung verpflichtend, denn nur dann kann ein erfolgreicher Schulbesuch angebahnt werden.

Von August bzw. September bis zum Schulbeginn im Sommer finden dann die Sprachfördermaßnahmen in den beiden Kindertagesstätten zweimal wöchentlich jeweils 1 ¼ Stunde statt. Dabei werden folgende Themengebiete abgedeckt:

  • Ich und du
  • Sich orientieren
  • Miteinander leben
  • Was mir wichtig ist
  • Sich wohl fühlen

In kleinen Lerngruppen ist eine individuelle Förderung möglich. Da der Unterricht spielerisch und abwechslungsreich aufgebaut ist, macht er den Kindern viel Spaß. Kleine Unterrichtsgänge und viel Bewegung sorgen dabei für eine Festigung des Lernstoffes.

Der Verlauf und die Ergebnisse der begleitenden Sprachbeobachtungen werden schriftlich dokumentiert und ein Förderplan wird erstellt.

Neben der Sprachkompetenz wird auch die Wahrnehmung, Grob- und Feinmotorik, sowie Fantasie und Ausdauer gefördert, so dass Kinder, die regelmäßig an der Sprachförderung teilgenommen haben, gut auf die Anforderungen des Schulunterrichts vorbereitet sind.

Auch im 1. uns 2. Schuljahr wird eine begleitende Sprachförderung fortgeführt (s. Förderkonzept).

Osnabrück, Grundschule Eversburg, Stand: April 2011

Hier die Klassenfotos vom 16.08.13:

 

Hier erfährst du mehr über die Klasse 4c!

Hier erfährst du bald mehr über die Klasse 3b!

Hier erfährst du mehr über die Klasse 3a!

In diesem Schuljahr gibt es 5(!) Sprachfördergruppen - eine große mit 8 Kindern in der Kita Liebfrauen und 4 mit je 6 Kindern in der Kita St. Michaelis.

Hier seht ihr die Klasse 4c !!

Wir lernen mit Herrn Dolleschel, der unser Klassenlehrer ist, im 2. Stockwerk des Neubaus der Grundschule.

 

Hier erfährst du bald mehr über die Klasse 4b!

Wir sind die 4a und wir lernen mit Frau Hagedorn.

Klicke auf "Weiterlesen" und du siehst mehr von uns...

...

Seit Sommer 2008 bieten wir an unserer Schule Schulkleidung an.

Es gibt eine flotte, dunkelblaue Kapuzenjacke, innen hellblau gefüttert, auf dem Rücken befindet sich das große Logo der Schule. Dazu farblich passend gibt es hellblaue und rote Rundhals T-Shirts sowie Polo-Shirts in hellblau und rot mit Logo im Brustbereich. Für die kältere Jahreszeit gibt es auch ein Sweatshirt mit Logo im Brustbereich in rot und dunkelblau.

Dank zahlreicher Spenden können wir noch bei mehreren Kindern auf unserer Schule oder gegen Vorlage des Osnabrück-Pass einen Rabatt bis 2.- € pro Teil gewähren.

An Elternsprechtagen und Elternabenden (1/2 Stunde vor Beginn) und anderen Veranstaltungen unserer Schule stehen wir mit einem Verkaufsstand im Neubau oder Nahe der Veranstaltung.

Bestellungen können im Sekretariat oder bei uns abgegeben werden. Leider können wir die Ware nur gegen Vorauszahlung oder Barzahlung bei Abholung abgeben.

{gallery}/09/Schulkleidung{/gallery}

Bei Rückfragen stehen Katja Runggaldier (9774444) und Gisela Lingemann (129537) gerne zur Verfügung.

Wir suchen dringend Mithilfe für den Vertrieb der Schulkleidung

Melden bitte bei:

Katja Runggaldier

Gisela Lingemann

{gallery}09/4a{/gallery}

Wir sind die Klasse 4a. Unsere Klasse ist oben unterm Dach im Neubau.

Unsere Klassenlehrerin ist Frau Steinkamp.

 

Klicke auf "Weiterlesen".

In der vorschulischen Sprachförderung ist das Lernen mit allen Sinnen und die Freude am Lernen besonders wichtig. Beim Erkunden des Kindergartens ("KitaLiebfrauen" und" Kita St. Michaelis") bildete eine Schatzsuche auf dem Spielplatz den Höhepunkt.

Gemeinsame Aufführung der Kinder der AG „Schulleben“ und der Vorschulkinder der KiTa Liebfrauen für die ersten Klassen und die gesamten Vorschulkinder in der Schule

Die „Großen“ lasen den Text des Bilderbuches „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ und machten Musik dazu, die „Kleinen“ stellten die Tiere und den alten Wanja pantomimisch dar.

Ein Gemüsegärtchen in der KiTa St. Michaelis

Am 5.5.09 besuchten die Kinder der AG Schulleben mit ihren Gartengestaltungsplänen die KiTa und trafen sich mit fünf Vorschulkindern, um ihre Ideen in einem Gemüsegärtchen umzusetzen.

Aktion „Fußfühlweg“ in der KiTa Liebfrauen

Am 27.5. machte sich die Klasse 4b/m mit einem Jahr Verspätung (der Termin musste wegen schlechten Wetters immer wieder verschoben werden) in die Kindertagesstätte Liebfrauen auf, um dort gemeinsam mit den Vorschulkindern einen Fußfühlweg aufzubereiten. Er war komplett zugewachsen, unansehnlich und wenig einladend.

Guten Appetit!

Die Arbeitsgemeinschaft „Kochen“ ist in der Grundschule besonders beliebt. Hier kann man nicht nur lernen, wie Salat, Suppe, Pizza oder Spagetti zubereitet werden, sondern auch, wie der Tisch hübsch dekoriert wird und wie gemütlich es sein kann, gemeinsam zu essen und dabei zu schwatzen.

Da sind wir! Nach den Ferien sind wir umgezogen! Jetzt kannst du uns im Altbau finden. Unser Klassenlehrer ist immer noch Herr Pankoke.

Klickt auf "Weiterlesen" und es kommen kurze Berichte und Fotos von Sachen, die wir so machen. Viel Spaß!

...hier gibt es immer Neuigkeiten über die Klasse 4b/m...

 

...

Hallo! Wir sind die Klasse 4a! Hier seht ihr unser aktuelles Klassenfoto; jetzt in der vierten Klasse mit unserer neuen Klassenlehrerin Frau Ischtschuk.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.