Hallo!

Wir sind die Klasse 3d mit Frau Helmich.

Von Zeit zu Zeit könnt ihr hier lesen, was wir so machen.

Kleine Brötchen backen im Museum Industriekultur

Zusammen mit Herrn Pankoke und Frau Honecker waren wir im Museum Industriekultur zum Brötchen Backen. Nach dem Frühstück hat "Joana" uns einiges ausprobieren lassen. Nachdem die Menschen entdeckt hatten, dass man die harten Getreidekörner auch zerdrücken kann, haben sie ihre Technik immer weiter verbessert. Zuerst nahmen sie zwei Steine. Später erfanden die einen drehbaren Stein. Damit schaffte man viel mehr. Über die Jahrhunderte entwickelten sie dann verschiedene Mühlen. Modelle davon konnten wir im Obergeschoss bestaunen. Dort lernten wir auch, dass man mit einem Flaschenzug selbst den schwersten Mehlsack hochheben kann. Nachdem wir dann bestaunen konnten, wie die große Mühle arbeitet, gingen wir wieder runter. Die eine Gruppe knetete den Teig und die andere Gruppe formte dann die Brötchen. Zwischendurch sahen wir einen Film über den Beruf des Müllers früher.

Die warmen Brötchen waren köstlich!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok