Passend zum Geburtstag von Martin Luther (10.11.1483) und im Zusammenhang mit dem diesjährigen 500. Reformationsjubiläum stand am 10. November der Schulvormittag in vielen Klassen ganz unter dem Motto „Martin Luther und seine Zeit“.

Alle Kinder hatten Gelegenheit sich auf vielfältige Art und Weise mit Martin Luther und seinem Wirken auseinanderzusetzen. Warum ist Martin Luther vielen Menschen bis heute noch wichtig? Was ist das eigentlich für eine besondere Tür an der Schlosskirche in Wittenberg? Und warum hat Martin Luther Worte wie „Lästermaul“ oder „Herzenslust“ erfunden? Diesen und vielen weiteren Geheimnissen um Martin Luther wollten wir an unserem Projekttag näher kommen.

Dazu wurden Luther-Köpfe gebacken, Thesen an „Türen“ genagelt, mit Feder und Tinte geschrieben, Texte aus der Bibel gelesen und „übersetzt“ oder die Lutherrose gebastelt.

Natürlich hörten wir auch die Geschichte von Martin Luthers Leben. Dazu kamen Erzähltheater, Storybags oder Filme zum Einsatz.

Obwohl viele Kinder am diesem Tag freudig verkündeten: „Heute lernen wir nichts!“, mussten wir am Tagesende doch feststellen, dass wir nun hoffentlich alle wissen:

"Am 31.10.2017 hatten wir nicht schulfrei, weil Halloween war."

Wir hatten einen Feiertag, weil Martin Luther vor 500 Jahren 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg genagelt hat und sich alle Menschen in Deutschland daran erinnern sollten.

Die Klasse 2a hat auch Lutherkekse gebacken und ein Wandplakat gestaltet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok