Ausnahmsweise mal am Montag traf sich die Schulgemeinschaft zum Forum in der Turnhalle. Der Grund hierfür war ein ganz besonderer: Zwei Vertreter der Landesschulbehörde (Hr. Rothkehl als Fachberater Sport und Hr. Andreas als Dezernent) haben der Grundschule Eversburg zum dritten Mal die Auszeichnung "Sportfreundliche Schule" verliehen - und das aus gutem Grund. Benannt wurden die zahlreichen sportlichen Aktivitäten der Schüler. Angefangen bei der Bewegungspause über die regelmäßige Teilnahme an unterschiedlichen, stadtweiten Fußballturnieren (insbesondere hat Herrn Rothkehl die Mädchenfußball-AG imponiert) bis hin zur Delegation für die Stadtmeisterschaften. Hr. Andreas und Hr. Rothkehl waren sich einig, dass solch ein Engagement, auch auf Seiten der LehrerInnen, besondere Anerkennung verdient. Der Hausmeister Hr. Much wird in den nächsten Tagen die verliehene Plakette zu den anderen beiden neben der Eingangstür montieren. Eine weitere wird es trotzt andauernder sportlicher Präsenz nicht geben - "3" ist die höchste Wertung in dieser Kategorie.

Um einen kleinen Einblick in unser sportliches Treiben zu bekommen, wurden noch etliche Kinder nach vorne gebeten. Die Hip-Hop-AG von Frau Schukmann präsentierte ihr aktuelles Programm mit coolen Moves und abwechslungsreicher Musik.

Dann erhielten die beiden Schulsieger der Bundesjugendspiele ihre Auszeichnungen. Große Anerkennung für Saphira und Hassan! Sie wurden anschließen "eingerahmt" von allen Kindern, die eine Ehrenurkunde verliehen bekommen haben. Es folgte die Würdigung des "Teams Stadtmeisterschaft" sowie ein schallender Applaus für die beiden Fußballteams für erfolgreiche Teilnahme an den Turnieren.

Wir wünschen den Viertklässlern einen guten Start an den neuen Schulen und allen Kindern und Familien erholsame schulfreie Wochen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok