Aktuell

Gottesdienst in der Liebfrauen- Kirche

In diesem Jahr fand der Adventsgottesdienst am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, Freitag, 20.12.2013 um 10.30 Uhr in der Liebfrauen- Kirche statt.

Die Klassen 3a, 3c und die Tanz-AG gestalteten mit den Lehrern diesen Gottesdienst.

Herr Pankoke unterstützte alle musikalisch. 


Ende November konnten die 3. und 4. Klassen wieder eine Stunde mit Pater Djarbah Quarcoo aus Ghana trommeln. Pater Quarcoo ist der Gründer und Organisator des Projekts Future Hope People Ghana. Hauptanliegen des Vereins ist die Förderung und Unterstützung von Schul- und Entwicklungsprojekten in Ghana/Westafrika. Ein wesentlicher Grund für die Benachteiligung weiter Bevölkerungsgruppen dort ist der Mangel an Bildung. Daher hat sich Future Hope People folgende Ziele gesetzt:

 

  • Förderung der Schulbildung von Kindern
  • Bau und Ausstattung von Schulgebäuden
  • Vermittlung von Patenschaften
  • Organisation von Jugendaktivitäten
  • Aufklärungs- und Umweltprojekte

 

Die Partnerschulen in Deutschland werden von Djarbah Quarcoo regelmäßig besucht. Nach einer spontanen Absprache mit der Regenbogenschule in Büren konnte er an zwei Vormittagen wieder seine Djemben mitbringen und den Kindern die eingängigen Grundrhythmen schmackhaft machen. ...sogar der Baustellenlärm war nicht mehr zu hören... Viele Kinder spendeten für sein Projekt und auch der Förderkreis beteiligte sich an der Unterstüzung.

 

Wer sich für das Projekt und Pater Quarcoo interessiert, kann hier mehr erfahren:

 

http://www.fhpeople.org

 

 

Am 3.12. und am 10.12.13 hatten die Vorschulkinder aus der KiTa St. Michaelis und aus der KiTa Liebfrauen zum ersten Mal Gelegenheit, im Rahmen des Brückenjahres zwei ihrer zukünftigen Patenklassen - die 3a und die 3b - kennen zu lernen.

Hierfür war ein Vorlesestündchen in kleinen, gemischten Gruppen geplant, die sich in den gemütlichen Räumen des Hortes verteilten und dort von den „Großen“ die schönsten Bilderbücher vorgelesen bekamen, wie zum Beispiel „Weihnachten in Bullerbü“ oder die „Sofie im Sammelfieber“.

Die Vorleser hatten fleißig geübt und begeisterten die Vorschulkinder mit den Geschichten und den lustigen Bildern dazu. Danach setzten sich die Grüppchen gemütlich an die Tische und malten Bilder zu den Geschichten aus. Dabei kamen sie ganz automatisch ins Gespräch und erste Freundschaften bahnten sich an. Als die Lehrerin dann noch Schokoladenlutscher an alle verteilte, wurde der gelungene Vormittag perfekt.Am Ende kehrten die Schulkinder stolz in ihre Klasse zurück und die Vorschulkinder freuen sich nun noch ein bisschen mehr auf die Schule, denn lesen lernen und Bücher lesen können, das wollen alle gern.

Ein Wiedersehen gibt es im Januar beim gemeinsamen Stationenlernen in beiden KiTas zum Thema “Tiere im Winter“.

Simon siegt erneut beim Schachturnier in der GS Eversburg

Seit dem 23.09.2013 wurde in der Schach-AG ein Turnier durchgeführt. Es nahmen die 8 Schüler aus der Schach-AG teil. Durch eine Auslosung zu Beginn des Turniers ergaben sich die jeweiligen Paarungen. Mit viel Eifer und Ehrgeiz wurden die Runden bis zum 02.12.2013 absolviert. Alle Schüler haben 7 Partien gespielt; also jeder gegen jeden. Es ergab sich folgendes Endergebnis:

 

Rang

Name

Anzahl Siege

1

Simon

7

2

Tim

5

3

Adrian

4,5

3

Armend

4,5

5

Odilo

3

6

Ilja

2

7

Robert

1,5

8

Oliver

0,5

 

Von Beginn an zeigte Simon erneut sein großes Können. Er hat wieder alle 7 Partien gewonnen. Dies ist eine ganz besondere Leistung. In den letzten Jahren hat dies kein Schüler erreicht. In der Verfolgergruppe konnte sich Tim ganz stark verbessern. Vor einem halben Jahr erreichte er lediglich den 8. Platz mit einem Sieg. Diesmal erreichte Tim 4 Siege und zwei Remis bei nur einer Niederlage gegen Simon. Es folgte Adrian, der immer weit oben mitspielt mit 4,5 Punkten. Insbesondere Armend aber auch Ilja und Oliver zeigten bei ihrer erstmaligen Teilnahme gute Leistungen. Odilo konnte sich erneut verbessern. Robert erreichte 1,5 Punkte und zeigte erneut sein Können. Es ist erfreulich, dass jeder Schüler mindestens ein Erfolgserlebnis hatte.

Abschließend erhielten alle Schüler eine Kleinigkeit zur Belohnung. Der Sieger bekam zusätzlich einen kleinen Preis. Allen Schülern merkte man an, dass ihnen das Turnier - über die gut 2 Monate gesehen - Spaß gemacht hat. Die erste Frage in der AG lautete stets, gegen wen spiele ich heute?

Ende Januar 2014 können die Schüler erneut ihr Können beim Schulschachwettbewerb zeigen und auch erfolgreich abschneiden. Voraussetzung ist natürlich, dass die Schüler weiterhin genauso gut mitmachen wie bisher.

 

 

 

Auch in der Adventszeit 2018 könnt ihr wieder jeden Tag eine Knobelaufgabe vom Känguru lösen. Hier und auf der Startseite findet ihr die entsprechenden "Links".

MINI ist für die Klassen 1 und 2 gedacht, MAXI für die Klassen 3 und 4.

Viel Spaß!

 

In der Umbauphase der Grundschule wird einem vieles merkwürdig vorkommen, aber zum Glück ist das alles nur eine Zwischenlösung!

Der Lehrerparkplatz wird zur Baustelleneinfahrt. Die Lehrer müssen dann natürlich woanders parken! (Bild1).  Am Rande des Schulhofs wird ein Bauzaum mit Gucklöchern aufgebaut, wodurch die Kinder alles beobachten, aber nicht mehr betreten können.

Im neuen Jahr wird der Rohbau für die neue Mensa (auf dem ehemaligen Spielplatz) und der vergrößernde Anbau an das Verwaltungsgebäude (zum Fahrradstand hin) errichtet.

Mit dem Beginn der Sommerferien bis etwa zu den Herbstferien 2014 wird für den Innenausbau das Lehrerzimmer vorübergehend in die Turnhalle verlegt. Der Vorteil: Arbeit, Entspannung und sportlicher Ausgleich können ohne Zeitaufwand miteinander verknüpft werden. (Bild 2).

Sekretariat und Schulleiterzimmer findet man dann im Computerraum (Bild 3).

Die angekündigte Schulinspektion erfordert-nicht nur für die Lehrer-ein stabiles Nervenkostüm! (Bild 4)

Auf die neue Mensa, die im Sommer fertig sein soll, wird ein begrüntes Dach kommen.

Mal sehen, wie anziehend das für Nachbars Hühner sein wird! (Bild 5)

Viel Spaß beim Beobachten der Bauphase!

 

WAS FÜR EIN RITT!

Das Meer der Viertklässler ritt auch in diesem Jahr nicht ohne die Klassen 4a, 4b und 4c der Grundschule Eversburg von der Johanniskirche über den Neumarkt bis zum Rathaus! Nach dem Begrüßungslied und ein paar Worten über die Bedeutung des Friedens vom neuen Bürgermeister Wolfgang Griesert setzte sich der Tross allmählich in Bewegung, um etwa eine Stunde später zusammen mit den über 1400 Kindern das Spektakel auf dem Marktplatz zu erleben. Die Band gab alles, in den Fenstern des Rathauses wurde "Der Streit der Farben" aufgeführt und als der Feuerspucker seine letzte Flamme gepustet hat, beendete das wunderschöne Feuerwerk die gelungene Veranstaltung.

...bis zum nächsten Jahr!

Fotos: Guido Pankoke, Sarah Verhoeven

18.07.2014: Dämmung dran - Putz dran - Farbe dran - Gerüst weg!

05.07.2014: Außen passiert wieder mal nicht so viel - ...Dämmung...Farbe... sowas halt. Aber innen geht's zur Sache...

...und der Anbau wird auch schon gedämmt und verputzt...

06.06.2014: ...jetzt habe ich die Kamera morgens einmal nicht angemacht, komme aus dem Zoo und die Wand ist verputzt! Und wofür die drei Löcher sind, ist nun auch klar: die Lüftungsanlage.

Bilder vom Werkraum aus:

28.05.2014: Außen passiert im Moment nicht so viel. Die dicken Dämmplatten werden Wand für Wand befestigt und weitere Rohre verlegt. Der Rest spielt sich drinnen ab.

15.05.2014: Die ersten Fotos von innen sind da! Der zukünftige Speiseraum, viele Kabel, die frühere Bücherei und das neue Treppenhaus - ganz schön spannend (s. o.)

08.05.2014: Die Frage: "Wie kriegen wir die Scheiben hinter's Haus?" wurde heute beantwortet. Ein Handwerker mit einem laaaangen gelben Arm hat dabei geholfen - seeeehr beeindruckend! Weiter unten sind auch noch Fotos von den eingesetzten Scheiben.

25.04.2014: Zwei Handwerker haben mir einer ziemlich großen Lochsäge drei Löcher in eine Wand gebohrt... Fenster? Heizung? Lüftung? Wir werden sehen...

17.04.14: Die ersten Fenster sind drin.

28.03.2014: Das Flachdach hat jetzt eine schicke Kante und Haken für die Dachrinne. Auf dem schrägen Dach wird auch munter gedämmt. Und am Mittwoch wurde der große Kran abgebaut! Der Anbau hat schon Dachpfannen und der Richtkranz hat seine Aufgabe erledigt.

07.03.2014: Richtfest für den Anbau (siehe auch hier); wer genau hinsieht, kann sogar auf dem Bild Nr. 1924 den Richtkranz am Kran erkennen... Das Flachdach der Mensa wird gut gedämmt - die zweite Schweißbahnschicht ist drauf, dazwischen "ordentlich Dämmung". Nach dem Richtfest ging's am Anbau sofort weiter.

20.02.2014: Von der Bücherei aus können wir nun nichts mehr sehen - das Fenster ist zu und die Bücherei geschlossen... Aber das Dach der Mensa ist drauf.

Kleiner Zwischenfall: Von Dienstagmittag bis Mittwochmittag hatten wir kein Telefon und kein Internet - ein Bagger hatte das Hauptkabel durchtrennt. ...so ruhig war es schon lange nicht mehr...

31.01.2014: Das zukünftige "Gründach" ist gegossen und die Glasfront (hinten) ist in Vorbereitung. Die zweite Decke vom Anbau ist fertig und man kann schon die Giebelwand vom Dach erkennen. Bald ist's dunkel in der Verwaltung. Der eine Wintertag hat den Arbeiten scheinbar nichts anhaben können - war ja ein Sonntag...

17.01.2014: Die Mensa hat jetzt "vier Ecken" und im Anbau gibt's bald die nächste Decke.

10.01.2014: Die ersten Wände stehen!!! An der Rückwand der Mensa sieht man schon zwei runde Fenster, der Haupteingang mit den neuen Toiletten nimmt Form an und beim Anbau geht's schon in die zweite Etage.

20.12.2013: Es wurde viel Beton vergossen und beim Anbau erkennt man schon die Treppe.

10.12.2013: Die Abflussrohre liegen und das Schotterbett für das Fundament ist in Arbeit.

21.11.2013: Die große Birke ist weg (schnief), aber der Bagger baggert...

SO! Jetzt geht's los. In den Herbstferien wird der Spielplatz abgebaut, damit Platz für die neue Mensa entsteht. ...aber keine Sorge: Auf der Wiese ist Platz genug...

Bilder vom Büchereifenster aus:

Die Bücherei wurde ausgeräumt, damit der Durchbruch gemacht werden kann:

   

Sonstige Eindrücke:

Am Dienstag vor den Herbstferien trafen sich die ersten Klassen mit ihren KlassenlehrerInnen im Musikraum der Grundschule. Frau Frerich überreichte allen im Rahmen der ADAC - Sicherheitswestenaktion gelbleuchtende Sicherheitswesten. Zwei Kinder je Klasse nahmen diese stellvertretend für alle entgegen. Ein Kind durfte sie sogar anprobieren. Die Westen sollen dafür sorgen, dass die Schulanfänger insbesondere in der dunklen Jahreszeit auf ihrem Schulweg besser und früher gesehen werden.....Anziehen nicht vergessen!!!!


3. Platz für die Grundschule Eversburg

Auch dieses Schuljahr beteiligte sich die Grundschule an den Stadtmeisterschaften am Fürstenauer Weg.

Eine Mädchenmannschaft und zwei Jungenmannschaften hatten sich auf den Weg gemacht. Unsere Mädchen nutzten den Tag des Mädchenfußballs, um erste Erfahrungen zu sammeln. Ein Pokal und eine Urkunde waren die Belohnung für den Einsatz.Das Jungenteam „Eversburg II“ spielte ein tolles Turnier und erreichte Platz 3.

….Glückwunsch… Ein erfolgreicher Tag für alle!!!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok