Aktuell

Am  5. Juli 2014 haben wir an einem Turnier teilgenommen.

Die Mannschaft hat sich mit der Unterstützung der Eltern bis zum Finale

durchgekämpft. Dort belegten wir den 2. Platz. Ein toller Tag für uns alle.

Danke an Julia und Heinke!!

Lena Siebels (Kl. 3c)

 

 

...normalerweise treten unsere vierten Klassen mit ihren Popsongs ja entweder beim Schulfest oder beim Stadtteilfest auf. Da in diesem Jahr kein Stadtteilfest stattfindet und das Schulfest auf dem Herbst zur Einweihung der Ganztagsschule verschoben wurde, wäre alles Üben umsonst gewesen. Also durften wir beim "Tag der Musik" auf der Bühne von der Musik- und Kunstschule Osnabrück allen  Zuhörern zeigen, was wir so alles eingeübt haben. Die Klasse 4a sang "Scream and Shout", die 4b rockte "Hollywood Hills" und die 4c kam medienkritisch mit "Durchgehend online" rüber. Zum Abschluss führte die neu gegründete Musik-AG noch drei Lieder aus ihrem Programm vor: "Lieder", "Halt dich an mir fest" und "Nur ein Wort".  Die ganze Aufregung wurde mit viel Lob von Fr. Neugebauer-Schettler von der Musik- und Kunstschule und natürlich jeder Menge Applaus vom Publikum entschädigt. Was für ein Tag!

 

 

Am 18.6.14 bekamen die KiTakinder in der KiTa Liebfrauen Besuch: die Kinder der Arbeitsgemeinschaft „Kunst for Kids“ brachten vier außergewöhnliche selbst hergestellte Geschenke und einen Brief mit.

Die Spannung war groß, denn als sich alle Kinder im Entdeckerraum versammelt und begrüßt hatten, bekam ein mutiges KiTa-Kind die Augen verbunden. Zwei andere halfen beim Auspacken des ersten Geschenks.

Nun begann das Kind zu raten, was es auf dem Bild fühlte, wie es sich anfühlte, was es sein könnte, was es bedeuten könnte. Kam es nicht weiter, halfen die anderen. Die hatten es natürlich viel leichter, denn sie konnten das Bild ja sehen. Beim zweiten Geschenk, das ein anderes Kind erfühlen durfte, war es ähnlich schwer, denn das war völlig anders gestaltet. Schöne Landschaften mit Sand und Meer aus Plastikfolie, Wolken aus Watte und echten Muscheln und Baumstämmen aus Rinde gab es zu ertasten. Aber auch Tiere und Blätterkronen hatten die AG-Kinder aus den unterschiedlichsten Materialien aufgeklebt.

Leider war die Stunde viel zu schnell um und die Schulkinder mussten zurück in die Schule. Als Dankeschön gab es einen Applaus und einen Fußballbecher, aus dem sie sich bei dem Fußballspiel am Abend stärken konnten.

 

 

 

 

 

 

M.O.S.A.I.K. e.V. – „Scouts“ für Schüler/innen aus Klasse 4

Am Freitag, 25. April 2014, fand das erste Kennenlernen zwischen den sogenannten „Scouts“ (Studierenden) und einzelnen Schüler/innen aus unseren 4. Klassen hier in der Grundschule Eversburg statt. Jeweils ein  „Scout“ begleitet ein Jahr lang einen Schüler/ eine Schülerin und trifft sich fortan in der Regel wöchentlich, um gemeinsam eine tolle Zeit miteinander zu verbringen. Denn schon bald werden die Viertklässler auf eine neue Schule wechseln. Das ist gar nicht immer so leicht: sich an eine neue Schule gewöhnen, neue Freunde finden und neue Lehrer kennen lernen... 

Das Projekt „BildungsBrücke“ unterstützt die Kinder bei diesem Schulwechsel, damit dieser gut gelingt und ist somit eine große Hilfe für die Eltern und die Schüler.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit – vielen Dank für die Unterstützung!

 

Nach vielen Wochen des Wartens wurde die Spannung endlich aufgelöst. Natürlich haben alle Rechner eine Urkunde bekommen und ein kleines Knobelspiel, aber die Freude war riesengroß, als Herr Pankoke die Platzierungen bekanntgab. In diesem Jahr erhielten sogar mehrere Kinder "echte" Preise. Sie hatten so viele Punkte errechnet, dass aus Berlin ein Paket mit den Preisen zur Übergabe bereit stand.

Die dritten Plätze gingen an Adrian (3b) und Jasmin (4a). Zweite Plätze gab es nicht dafür aber deutliche erste Plätze an Julia (3b) mit 101,25 Punkten und Lou (4a) mit 115 Punkten!!! Außerdem konnte sich Lou über das heiß begehrte T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung freuen. Sie hat 23 (von 24) Aufgaben am Stück richtig!

Allen Gewinnern und Gewinnerinnen hier einen

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Hier nochmal die Klassenübersichten:

 

3a

3b

3c

4a

4b

4c

Platz 1

Leni Oberwestberg

Julia Ramler

Alexandra Korakov

Lou Bergjans

David Strunk

Christian Lizenberger

Platz 2

Nico Adler

Adrian Possenriede

Leonie Sudhof

Jasmin Krause

Ferdi Laubinger

Kevin Kaiser

Platz 3

Nikita Kolmakov

Celina Lauschner

Linnart Knop

Enrique Pham

Pia Goldmeyer

Mia Nee

 Hier ein paar Fotos von der HipHop Tanzgruppe-Klasse 4c- der Grundschule Eversburg, die mit Hilfe ihrer Sportlehrerin Frau Moldrzyk  im Seniorenheim einen tollen Auftritt hatte.

Ihr seht wie viel Spaß es allen machte.

 

In diesem Jahr trafen sich im Rahmen des Brückenjahres 12 Eltern aus der KiTa Liebfrauen und aus der KiTa St. Michaelis, deren Kinder im Schuljahr 2014 oder 2015 eingeschult werden. Beim Lernspiele basteln in den Räumen der KiTa St. Michelis wollten sie:

-sich für ihre Kinder und zukünftigen LehrerInnen engagieren

-sich über den kindgerechten Anfangsunterricht, die Lehrwerke und die dazu gehörigen Lernmaterialien der ersten Klasse informieren

 -sich gegenseitig kennen lernen und austauschen

 -gemeinsam kreativ sein

 -Ideen mit nach Hause nehmen.

Die Sprachförderlehrerin Frau El Sayed stellte die Lehrbücher der ersten Klasse vor und erklärte, wie den zukünftigen Schulkindern durch spielerische Herangehensweise das Lesen lernen und der Umgang mit Zahlen und Mengen erleichtert werden kann. Die LehrerInnen der kommenden ersten Klassen hatten sich einige Spiele für das freie Arbeiten-das in der neuen Ganztagsschule der Grundschule Eversburg einen besonderen Stellenwert erlangen wird-gewünscht. An fünf vorbereiteten Stationen gestalteten die Eltern in kleinen Grüppchen die Lernspiele, die auf den Fotos zu sehen sind:

 Mengenmemory auf Holzplatten aufgemalt.

Den Eltern machte die Arbeit viel Freude und ihre Kinder wurden in der Zeit von zwei engagierten Seniorinnen der Michaelisgemeinde und einer Erzieherin betreut. Am Ende konnten Kopien für Zuhause mit genommen werden. 

Alle waren bester Stimmung und die LehrerInnen und ihre Schulkinder werden sich über die neuen Materialien freuen.

 

In diesem Jahr unterstützte die Sparkasse Osnabrück mit Mitteln aus dem PS-Zweckertrag die Bereiche „Gesunde Ernährung“ und „Bewegung“ an der Grundschule Eversburg.

Diese Begriffe sind nicht nur thematisch im schulischen Curriculum verankert, sondern auch immer wieder Themen während des täglichen, gemeinsamen Frühstücks in den Klassen und häufiger Gesprächsanlass.

In den Jahren 2008 und 2011 erhielt die Schule die Auszeichnung „Sportfreundliche Schule“. Dieser Auszeichnung fühlen sich alle Beteiligten an der Schule verpflichtet.

Vor drei Jahren haben wir eine Spielzeugausleihe in den großen Pausen installiert. Viele der angeschafften Sportgeräte sind mittlerweile defekt und für gut 300 Schüler reicht unser Bestand ohnehin kaum. Zur Förderung der Bewegungsfreude unserer Schüler müssen darum neue Spiel- und Sportgeräte angeschafft werden.

Einen Teil der Kosten übernimmt der Förderverein der GS Eversburg, weiterhin wird eine Summe aus dem Schuletat bereitgestellt.

Wir freuen uns darum besonders, dass die Sparkasse die Finanzierung mit Mitteln aus dem Sparkassen-Zweckertrag noch einmal mit 450 € sponsert.

Die Übergabe des Schecks fand am 24. April mit Herrn Fischer als Vertreter der Sparkasse  und den Schulleitern der Nachbarschulen in unserer Schule statt.

Die Klasse 2d durfte für das Foto zeigen, wofür das Geld verwendet werden soll. Die Kinder freuen sich schon auf neue Spielgeräte!

 

 


640 Bücher verschenkten die Rotary-Clubs Osnabrück-Süd und  -Mitte in diesem Jahr wieder an zehn Osnabrücker Schulen, unter ihnen auch die GS Eversburg.

Bildung gehört zu den Kernpunkten des sozialen Engagements von Rotary. Insgesamt werden jährlich bundesweit mehr als 70.000 Bücher verschenkt.

Mit dem Projekt  „Lesen lernen – Leben lernen“ (LLLL) sollen die Kinder ermuntert werden, gerne und oft Bücher in die Hand zu nehmen und Freude am Lesen zu finden. Eine positive Begleiterscheinung ist die Verbesserung der Lesekompetenz.

In diesem Jahr wurden am 27. Februar die Bücher symbolisch in der Rosenplatzschule an die Schulleiter der zehn Schulen übergeben.

Am 19. März fand die Übergabe in der Grundschule Eversburg statt: Alle 75 Mädchen und Jungen der Klassen 2a, 2b/m, 2c und 2d wurden mit ihren Klassenlehrerinnen und –lehrern von der Schulleiterin Rita Frerich nach der Spielpause in den Musikraum eingeladen. Dort konnte jeweils ein Kind aus jeder Klasse die Kiste  mit den Büchern in Empfang nehmen. Später im Klassenraum bekam dann jedes Kind „Das Schlossgespenst“ von Mira Lobe und durfte gleich den eigenen Namen reinschreiben und anfangen zu schmökern.

Für die LehrerInnen gibt es didaktisches Material, damit das Schlossgespenst auch den weiteren Deutschunterricht bereichern kann.

 

01.04.2014, RF

Buchübergabe an alle Schüler der Klassen 2 im Filmraum:

12 ausgewählte Schüler und Schülerinnen der Grundschule Eversburg haben  am 13. März 2014 am Panthers@ School – Turnier teilgenommen. Sechs Teams aus mehreren Grundschulen Osnabrücks spielten gegeneinander um den Panthers @ School Pokal. Freude und Spaß stand an diesem Vormittag im Vordergrund.

Zu Beginn bekam jede Mannschaft einen eigenen Trikotsatz (Eversburg spielte in dunkelgrün), den die Kinder am Ende des Turniers als Erinnerung stolz mit nach Hause nehmen durften. Für alle Eversburger Spieler war es überhaupt das erste Mal, selbst in einer Mannschaft in einem Turnier Basketball zu spielen. Alle konnten diesen Vormittag nutzen, um diese Sportart kennen zu lernen. 

Am Ende dieses fairen Turniers gab es eine Siegerehrung. Die Mannschaft aus Eversburg belegte den 5. Platz. Alle Teilnehmer waren sehr stolz und erhielten eine Urkunde und eine Freikarte für ein Basketballspiel der Panthers.

Zum Schluss gab es noch eine Stärkung für alle teilnehmenden Teams: Nudeln mit Bolognese. Es war rundum ein gelungener und abwechslungsreicher Vormittag.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.