Aktuell

SIEGEREHRUNG!

Das Warten hat ein Ende, die Urkunden sind da! Mit Spannung wurde der Moment erwartet, an dem die Kinder ihre Ergebnisse erhielten. Herr Pankoke machte es wieder spannend und kürte erst die jeweiligen Klassensieger, dann noch die Jahrgangsplatzierungen und am Ende die Gesamtsieger. Frau Klösel gratulierte natürlich auch und überreichte allen Teilnehmern das Knobelspiel. Hier sind die Knobelkönige:

Platz 1: Tobias, 3c; Platz 2: Robin, 3b; Platz 3: Daniel, 3b

...und das T-Shirt hat sich Adina aus der Klasse 4c errechnet!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

...und wieder einmal rauchten die Köpfe von knapp 50 Kindern der dritten und vierten Klassen (und auch ein paar "zweiten"!). Der alljährlich weltweit stattfindende Mathe-Knobel-Wettbewerb veranlasste in diesem Jahr wieder über 800.000 Kinder aus über 10.000 Schulen bundesweit sich den geistigen Herausforderungen zu stellen. 24 Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen - die Mensa erlebte heute ihre vielleicht 75 ruhigsten Minuten! Gespannt warten wir auf die Auswertung und freuen uns auf die Siegerehrung; denn: alle Teilnehmer bekommen eine Urkunde und ein kleines mathematisches "Gimmick" zum Tüfteln. Wer wird wohl in diesem Jahr das begehrte T-Shirt bekommen? Warten wir's ab.

...und wieder einmal Rosenmontag! Ein buntes Treiben von Polizisten, Piraten, Prinzessinnen und Pokémons überrannte die Grundschule Eversburg! In den Klassen wurde geschmückt, gestopptanzt und gefuttert. Nach der Pause tanzte in der "Disco" der Bär! Von Hip Hop über Breakdance und Freedance war für die dritten und vierten Klassen alles dabei. DJ Dolleschel und DJane Rohling sorgen für "ordentlichen Wumms". Zum Erholen gingen die Kinder dann wieder in die ruhigen Klassenräume. Die ersten und zweiten Klassen hatten sichtbaren Spaß am Bewegungsparcours in der Turnhalle, den die Sportlehrkräfte aufgebaut hatten. Ein paar letzte Spiele und dann ab in die Mensa oder nach Hause. Die Ganztagskinder "mussten" in der Lernzeit dann schon wieder Karneval genießen... Spiele und Luftschlangen bis halb vier - was für ein Tag!

Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht

Am Freitag nahmen 20 Kinder des 4. Jahrgangs an dem Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung teil. Ziel von „Skipping Hearts“ ist es, Kinder zu motivieren, sich mehr zu bewegen. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil pflegt, verringert das Risiko, im Alter am Herzen zu erkranken.

Ab 9.00 Uhr hatten die Teilnehmer die Möglichkeit die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – kennen zu lernen. Dazu stellten die Übungsleiter verschiedene hochwertige Springseile zur Verfügung. Zahlreiche Sprungvariationen konnten allein, zu zweit oder in der Gruppe ausprobiert und geübt werden. Anschließend folgte eine Vorführung, zu der alle Klassenkameraden und interessierte Eltern eingeladen waren. Danach durften sogar alle interessierten Zuschauer selbst ein paar Sprungübungen versuchen. Allen Beteiligten hat dieser Vormittag sehr viel Spaß gemacht und trotz aller Anstrengungen wollten die Viertklässler zum Schluss gar nicht mehr aufhören.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr.

Das Halbjahr ist zu Ende, die Zeugnisse werden gleich verteilt doch kurz vor Schulschluss versammelt sich die ganze Schülerschaft mit ihren Lehrkräften in der Turnhalle. Hier bestaunen alle ein spontan zusammengestelltes Programm der Tanz-, der Hip-Hop- und der Musik-AG. Endlich können die anderen mal sehen (und hören) was so passiert in den AGs.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches zweites Halbjahr und freuen uns schon auf das nächste Forum!

  • Die SV bekommt ein neues Mitglied: Lamis vertritt ab sofort die Sprachlernklasse (SLK)
  • Bericht der Schülersprecher von der Teilnahme an der Gesamtkonferenz
  • Bericht vom erfolgreichen Brief an die Apotheken und feierliche Übergabe der von dort gespendeten Kühlpacks durch Frau Klösel
  • Bericht Beteiligung der Schülersprecher am Treffen der „Mensa-Runde“
  • Rückmeldung und Planung „Einsatz der Pausenhelfer“ (täglich, 1. Pause)
  • Schulhofbegehung: Fotos von Basketballkorb und Tor-Wand, die möglichst an anderer Stelle aufgestellt werden sollen
  • Durchführung Schülerbefragung in Klassenstufe 3/4 zur Anschaffung von Spielgeräten in der Spiele-Ausleihe & „Wunsch-Essen“ für die Mensa                      

Nächste Sitzung: Freitag, 17. Februar, 4./5. Stunde: Auswertung der Schüler-Befragung und Co.

Vor Weihnachten waren die Kinder der Klasse 1bm sehr fleißig und haben Weihnachtshäuser aus Holz gestaltet.

Dafür sind wir zuerst in den Werkraum gegangen und haben mit Schmirgelpapier so lange geschmirgelt, bis die Häuser schön gleichmäßig und glatt waren.

Danach haben wir sie mit Abtön- und Acrylfarben bemalt.

Anschließend haben wir im Klassenraum mit Buntstiften viele schöne Details auf die Häuser gezeichnet. Jedes Haus ist einzigartig und wunderschön geworden und alle Kinder waren sehr stolz.

Zum Jahresabschluss versammelte sich auch in diesem Jahr wieder die ganze Schulgemeinschaft, diesmal in der Michaeliskirche, um an das bevorstehende Weihnachtsfest zu erinnern. Die Schülersprecher eröffneten nach Pastor Hartmann die Feier. Die Chorklasse führte musikalisch durch das Programm und gemeinsam mit Herrn Pankoke ertönte in der ganzen Kirche "Mache dich auf und werde Licht" als vierstimmiger Kanon. Die dritten Klassen führten ein Krippenspiel vor und verlasen die Fürbitten. Herr Kadziela von der Liebfrauengemeinde erzählte noch eine nachdenkliche Geschichte passend zum Thema Licht. Nach dem gemeinsamen Segen verabschiedeten die Schülersprecher zusammen mit Frau Klösel die etwa 300 Anwesenden mit guten Wünschen für die Ferien.

Es war ein stimmungsvoller Gottesdienst von Kindern für Kinder. Diese Stimmung nehmen wir mit und wünschen allen Familien eine friedliche Weihnachtszeit! Kommen Sie gut ins neue Jahr!

 

Am Freitag haben wir, die Klasse 1bm, eine große Weihnachtsbäckerei in der Schule veranstaltet.

Wir haben den Teig fleißig ausgerollt, Plätzchen in Stern-, Herz- Tannenbaum-, Esel- und Schneemannform ausgestochen, sie aufs Blech gelegt und in den Ofen geschoben.

Zum Glück ist uns nichts angebrannt!

Jetzt haben wir eine riesige Dose mit Plätzchen in der Klasse und freuen uns, wenn wir davon naschen dürfen!

 

Am Freitag, den 6. Dezember, besuchte der Nikolaus auch wieder die Kinder der Grundschule Eversburg.

Mit seinen 3 Engeln und mit Mitra und Bischofsstab bekleidet war er angereist.

Die Kinder der ersten Klassen erhielten Stutenkerle, die vom Förderkreis bezahlt wurden.

Danke lieber Nikolaus!!!!

 

Keksbasar der dritten und vierten Klassen auf dem Schulhof

Bereits zum neunten Mal wurde in der Grundschule Eversburg ein vorweihnachtlicher Keksbasar organisiert. In vielen Familien der dritten Klassen wurden leckere Plätzchen gebacken und  schön in weihnachtlichen Tütchen verpackt. Am Montag in der großen Pause konnten dann alle Kinder der Schule einkaufen; eine Tüte für 50 Cent. Unterstützt wurden sie dabei von einigen Müttern und den Klassenlehrerinnen und –lehrern.

In zwei Wochen, am 19. Dezember, findet der Keksbasar der 4. Klassen statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok