Schule in Sicht. Kids im Blick. Die Sicherheitsaktion für Erstklässler 2018

Nun beginnt die dunkle Jahreszeit. Jetzt ist es sehr wichtig, die jungen Verkehrsteilnehmer sichtbar zu machen. Denn im Straßenverkehr gilt die einfache Gleichung: Sichtbarkeit = Sicherheit. Aus diesem Grund hat heute Frau Klösel alle ersten Klassen der Grundschule Eversburg besucht und die vom ADAC gesponsorten Warnwesten verteilt. Die ADAC Stiftung stattet schon im neunten Jahr Erstklässler an deutschen Grundschulen kostenfrei mit leuchtend gelben, werbefreien Westen aus. Unterstützt wird die Aktion von der Deutsche Post DHL Group. Mit der Sicherheitsweste werden Kinder bereits aus bis zu 140 Metern sichtbar – anstatt erst aus 25 Metern in dunkler Kleidung. Zudem lässt sich die Zahl schwerer und tödlicher Verletzungen von Fußgängern und Radfahrern im Straßenverkehr laut Experteneinschätzungen um ca. 50 % senken, wenn es gelingt, die Sichtbarkeit dieser Verkehrsteilnehmer zu erhöhen.

Alle Erstklässler der Grundschule Eversburg konnten in einem einfachen Selbstversuch erkennen, dass sie durch die Westen viel besser zu erkennen sind. Frau Klösel erklärte den Kindern, dass sie ab Montag die Weste immer auf ihrem Schulweg tragen sollten, damit sie sicher zur Schule kommen. Die Schüler freuten sich sehr über das Geschenk, manch einer mochte die Weste gar nicht mehr ausziehen.

Wir wünschen allen Erstklässlern einen stets sicheren Schulweg und viel Spaß beim Tragen der Sicherheitsweste!

(Fotos folgen)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok