Wie schnell die Zeit dann doch vorbei ist!

Am letzten Schultag vor den Sommerferien konnten wir, dank der recht niedrigen Inzidenzzahl, doch tatsächlich auf dem Schulhof eine kleine Feier für die Jungen und Mädchen aus den vierten Klassen veranstalten. Begleitet von einem kohorten- und coronagerechten Spalier wurden nun die Kinder, die vor vier Jahren bei uns anfingen, unter begeistertem Applaus von der Schulgemeinschaft verabschiedet. Frau Klösel begrüßte die zahlreich erschienenen Eltern, die sich nach dem Spalier auf den vorbereiteten Stühlen einfanden. Ein kurzer humorvoller Ausflug durch die Schuljahre ließ alle Anwesenden das eine oder andere Mal schmunzeln.

So stellte die Klasse 4b die ersten Tage im ersten Schuljahr („Ich muss mal aufs Klo!“) nach. Die Klasse 4d übernahm die szenische Darstellung der zahlreichen Ausflüge im zweiten Schuljahr („Wo wir wohl nächste Woche hinfahren?“) gefolgt von der Klasse 4a, die sich ab dem dritten Schuljahr bereits mit dem Virus und den leidigen Auswirkungen auf den Schulalltag beschäftigen musste („So, jetzt alle zum Händewaschen!“). Die Klasse 4c beendete die Vorstellung mit der Darbietung einer Videokonferenz mit all ihren Tücken und Pannen („Hallo!? Der Ton ist ganz schlecht!“).

Zum Ende baten dann die Klassenlehrkräfte Frau Lamping, Frau Negraßus, Herr Pankoke und Frau Helmich zusammen mit Frau Klösel die Kinder und die Eltern mit guten Wünschen auf die Wiese zur lockeren Verabschiedung.

Wir wünschen euch allen einen gelingenden Start auf den neuen Schulen! TSCHÜSS!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.